Statistiken

Gemeindestatistik über Wallmenroth

http://www.ewois.de/Statistik/user/anzeigen.php?ags=0713202111

Einwohnerzahlen VG Betzdorf 31.12.2014

application/pdf Einwohner VG Betzdorf 31.12.2014.pdf (154,7 KiB)

Steuerhebesätze Doppelhaushalt 2013/2014:

Grundsteuer A 380 v. H.
Grundsteuer B 380 v. H. (Erhöhung notwendig für Teilnahme am kommunalen Entschuldungsfonds und Haushaltsgenehmigung)
Gewerbesteuer 390 v. H.

Informationen bezüglich der Anhebung der Hebesätze:

Eine Anhebung der Grundsteuer A von 340 v. H. auf 380 v. H.: Dies macht eine geringe Mehreinnahme von ca. 200 €/Jahr aus.
 
Eine Anhebung des Hebesatzes der Grundsteuer B um 10 Prozentpunkte macht für die Ortsgemeinde eine Mehreinnahme von ca. 3.500 € aus, die nicht in die Berechnung der VG-/Kreisumlage einfließt. Sie verbleibt also zu 100 % bei der Ortsgemeinde.
Die Erhöhung um 10 Prozentpunkte macht für den Grundsteuerzahler im Durchschnitt eine jährliche Mehrbelastung von 4,60 € aus.
Bei einer Erhöhung von 340 v. H. auf 380 v. H. beträgt dementsprechend die Mehreinnahme 14.000 € und die Mehrbelastung der Steuerzahler durchschnittlich 18,40 €/Jahr.

Weitere Informationen:

Bodenrichtwerte
 
Geodaten
 
Regionalplanung - Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD)
 
Aufsichts- und Dienstleitungsdirektion (ADD)
 
 

Zensus 2011: Publikation bietet Wissenswertes zur Bevölkerung für alle Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland

In Deutschland lebten am Zensusstichtag, dem 9. Mai 2011, 80,2 Millionen Menschen, rund 4 Millionen davon in Rheinland-Pfalz. Insgesamt verteilt sich die Bevölkerung in Deutschland auf 111 kreisfreie Städte und 301 Landkreise. Der mit rund 50.000 Einwohnern kleinste Landkreis - Lüchow-Dannenberg in Niedersachsen - zählt rund 12.000 Personen weniger als der Landkreis Vulkaneifel, der kleinste in Rheinland-Pfalz. Größter Landkreis bundesweit ist die Region Hannover mit rund 1,1 Millionen Einwohnern. Bei den kreisfreien Städten reicht die Spannweite von 34.200 in Zweibrücken bis 3,3 Millionen in der Bundeshauptstadt Berlin, die zugleich Bundesland ist. Rechnerisch müssen sich in Deutschland jeweils rund zwei Personen die Fläche eines Fußballfeldes teilen. Die geringste Bevölkerungsdichte weist der Landkreis Mecklenburg-Strelitz (Mecklenburg-Vorpommern) mit 36 Personen pro Quadratkilometer auf, die höchste die bayerische Landeshauptstadt München (4.340).

Diese und viele weitere Informationen aus der jüngsten Volkszählung enthält die Broschüre »Zensus 2011 - Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Staatsangehörigkeit, Familienstand und Religionszugehörigkeit«, die  als Gemeinschaftsveröffentlichung der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder unter der Federführung des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz herausgegeben wurde.

http://www.statistik.rlp.de/index.php?id=2818&tx_ttnews%5btt_news%5d=1359