Trad. Ostereiersuchen in der Grube Rosa

Trad. Ostereiersuchen in der Grube Rosa

15.04.2017 16:15

Traditionelles Osterersuchen und Osterfeuer an der Grube Rosa in Wallmenroth

Auch in diesem Jahr findet am Karsamstag dem 15.04.2017 ab 16:15 Uhr wieder das traditionelle Ostereiersuchen für Kinder rund um das Gelände der Grillhütte an der Grube Rosa in Wallmenroth statt.

Es ist ein schöner Brauch, dass Kinder und auch Kleinkinder nebst ihren Eltern, Geschwistern und auch ihre Großeltern sich am Ostereiersuchen beteiligen können. „Die Ostereier hat der Osterhase auf seinem Spaziergang verloren und im Wald an seiner Malstation versteckt; so ist es auch wieder in Wallmenroth.“

Die beliebte Brauchtumsveranstaltung der Ortsgemeinde wird durch freiwillige Helferinnen und Helfer des Gemeinderates durchgeführt. Der Ablauf der Ostereiersuche wird so gestaltet, dass auch die Kleinsten bis 6 Jahre, die „noch nicht so schnell“ wie die Schulkinder laufen können, eine Chance haben, bunte Eier zu finden.

Für die Kinder gibt es zudem ein tolles Programm rund um's Thema Ostern. Danach wird das vom Bauhof aufgeschichtete Osterfeuer entzündet. Neben verschiedenen Getränken für Groß und Klein, laden auch selbstgemachtes Rührei mit Speck zum Verweilen am großen Osterfeuer ein. Der Erlös ist für gemeinnützige Zwecke der Gemeinde bestimmt.

Der Brauch des Osterfeuers stammt aus alten Zeiten und diente dazu, den Winter zu vertreiben, zu verbrennen. Man glaubte vermutlich, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze und so galten sie auch als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums und der Ernte, wobei die Asche auf die Felder.

Zurück