Kirchen

Rede des Ortsbürgermeisters zum Jubiläum 50 Jahre Don Bosco am 16.07.2017

application/pdf REDE 50 Jahre Don Bosco in Wallmenroth.pdf (374,7 KiB)

Don Bosco: Pfarrbriefbeilage Nummer 7 "Gemeinsam auf dem Weg"

application/pdf Don Bosco_Pfarrbriefbeilage Nummer 7 Gemeinsam auf dem Weg.pdf (290,8 KiB)

50 Jahre Don Bosco in Wallmenroth

Am kommenden Sonntag, den 16.7.2017, findet um 11:00 Uhr ein feierlicher Festgottesdienst zum 50 jährigen Jubiläum unserer Dorfkirche statt. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Ich bin immer wieder erstaunt, mit welcher Spendenbereitschaft der damalige Kirchbauverein dieses Projekt zu Stande gebracht hat. Auch der Baustil kann sich heute noch sehen lassen, eine modern gestaltete kleine Kirche mit viel Licht und klaren Strukturen.
Am 29.1.1961 wurde in einer Bürgerversammlung im Gasthof „Zum Felsen“ unter der Leitung von Pfarrer Oskar Hampel den Bau einer eigenen katholischen Kirche beschlossen, die Scheuerfelder Kirche war für die Anzahl der Kirchbesucher zu klein geworden. Am 26.5.1962 erfolgte die Gründung des Kirchbauvereins in der alten Schule. Der Bau entstand nach dem Spatenstich am 11.7.1965 in nur zwei Jahren von 1965 bis 1967. Am 2. Juli 1967 wurde die Kirche feierlich eingesegnet und eingeweiht.
Ursprünglich sollte die Kirche St. Josef heißen, dies wurde jedoch verworfen. Pfarrer Hampel schlug den hl. Johannes Bosco als Namenspatron vor. Das Wirken von Don Bosco als Patron der Jugend zeigte ihn als Mann der Neuzeit. Er kümmerte sich um körperlich und seelisch benachteiligte Jugendliche und schaffte ein großes Rettungswerk. Dieses Lebenswerk beeindruckt mich bis heute.
Ich bin unseren Vorfahren und den noch lebenden Zeitzeugen sehr dankbar für ihre Opferbereitschaft durch das gesammelte Baugeld und das vielfältige Engagement für dieses herausragende Projekt in unserem Dorf.


Michael Wäschenbach, Ortsbürgermeister

Kirchen

 
Katholische Seelsorgeeinheit Betzdorf
Bruche, Scheuerfeld/Wallmenroth, www.st-ignatius.de
Wallmenroth gehörte ursprünglich zur Pfarrei Kirchen. Mit der Gründung der Katholischen Pfarrei Betzdorf im Jahre 1881 wurde Wallmenroth dorthin zugeordnet. Heute gehört Wallmenroth zur Pfarrei St. Franziskus Scheuerfeld, wo 1928 die Katholische Pfarrkirche errichtet wurde. 1967 wurde die Katholische Kirche Don Bosco ihrer Bestimmung übergeben.

Chronik der Pfarrei Scheuerfeld von Raimund Becker (Veröffentlicht: 2005 / PDF-Datei)
Priester und Ordensleute aus der Gemeinde Scheuerfeld und Wallmenroth (Veröffentlicht: 2005 / PDF-Datei)
Chronik der Filialkirche „Johannes Bosco“ in Wallmenroth (Veröffentlicht: 2005 / PDF-Datei)
Pfarrbrief der St. Franziskus Gemeinde Scheuerfeld (Veröffentlicht Januar 2006 / PDF-Datei)

Evangelische Kirchengemeinde Betzdorf
www.ekir.de/kreuzundquer/conpresso_kk/haupt_gruppen/index.php
www.evangelisch-in-betzdorf.de
Auch die evangelischen Einwohner gehörten früher zur Pfarrei Kirchen. Seit der Einweihung der Kreuzkirche 1895 gehört Wallmenroth zur Kirchengemeinde Betzdorf. 1931 erfolgte die Einweihung des evangelischen Gemeindehauses.
Jeden letzten Mittwoch im Monat um 16:00 Uhr Frauentreff im Glockenhaus.
Kontakt: Frauen der evangelischen Kirchengemeinde, Frau Dingeldein

Messdienerschaft Scheuerfeld-Wallmenroth
Obermessdienerin Katharina Krämer
E-Mail: katharina-kraemer@t-online.de